Scheich-Zayid-Moschee

Da die letzten Tage konsequent der Entschleunigung am Strand oder im Pool gewidmet wurden (ich entschleunige so sehr, dass ich beinahe in der Zeit zurückreise), schrie der innere Entdeckergeist mittlerweile ziemlich laut nach Erlösung. Da ich kein Freund von halben Sachen bin, wurde der letzte Urlaubstag vollgepackt mit einer Besichtigung der Scheich-Zayid-Moschee, die zu den schönsten Moscheen der Welt zählt, einer Wüstensafari samt Besuch eines Beduinencamps und zu guter Letzt folgte der krönende Abschluss der Reise beim traditionellen Fastenbrechen, dem sogenannten Iftar, bei dem ich ausnahmsweise so viel gegessen habe, dass ich in der folgenden Nacht nicht schlafen konnte. Welch cleverer Schachzug.

Wenn der Führerschein zum Waffenschein wird

Ungefähr eine halbe Stunde dauerte die Fahrt von Saadiyat Island bis zur Scheich-Zayid-Moschee. Auf dem Weg dorthin fährt man praktischerweise durch Abu Dhabi City und man kann sich, wenn das der erste Besuch im Emirat sein sollte, schonmal einen Überblick verschaffen.

Route von Saadiyat Island zur Scheich-Zayid-Moschee
Route von Saadiyat Island zur Scheich-Zayid-Moschee
Abu Dhabi
Abu Dhabi
Abu Dhabi
Abu Dhabi

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, seinen Urlaub mit einem Tobsuchtsanfall und einem Gefängnisaufenthalt zu beginnen, da mit großer Wahrscheinlichkeit diverse verbale Entgleisungen durch die „Fahrkünste“ anderer Verkehrsteilnehmer provoziert werden. Außerhalb von Downtown Abu Dhabi, auf den großzügig ausgebauten Autobahnen, fühlt man sich mitunter vereinsamt, weil es den Anschein macht, dass die eigene Privatautobahn als Begrüßungsgeschenk zum Urlaub gereicht wird. Kommt man jedoch in das Stadtzentrum, kennt der Wahnsinn auf 2 bzw. 4 Rädern, ähnlich wie in Dubai, fast keine Grenzen. Steht man an einer roten Ampel, lässt sich die Situation am besten mit einem Wespennest vergleichen, das erst in Brand gesteckt und zu allem Überfluss noch angespuckt wird: Sobald die Ampel grün aufleuchtet, schwärmen alle auf wildeste Art und Weise aus, um zur Gefahr für die Allgemeinheit zu werden. Wer das Talent hat und in die Zukunft sehen kann, erahnt rechtzeitig die recht spontanen Spurwechsel der anderen Fahrer und kann so einen Unfall vermeiden. Kleiner Tipp: Willst du bei einer 5 oder 6-spurigen Straße von der ganz rechten auf die ganz linke Spur fahren, dann tu dir einen Gefallen: Fahr einmal im Kreis um die ganze Stadt und ordne dich neu ein. Dein Geisteszustand und das Ausbleiben eines wutbedingten Schlaganfalls sollten Lohn genug sein. Zwar bin ich in der Vergangenheit bereits in New York/Manhattan Auto gefahren, was bisher mein absoluter Endgegner war, aber Dubai und Abu Dhabi geben sich alle Mühe auf der Jagd nach dieser zweifelhaften Krone.

Scheich-Zayid-Moschee

Schon von weitem lassen sich bereits die beeindruckenden Dimensionen der Moschee erahnen. Die hohen Minarette und vor allem die riesigen Kuppeln erstrahlen in schlichtem, aber aufgrund der großen Fläche auch in beeindruckendem Weiß. Selten habe ich ein so spektakuläres, aber auch irgendwie beruhigendes Bauwerk gesehen. Nach dem Stresstest im mittäglichen Verkehr von Abu Dhabi war dies sicherlich genau der richtige Ort, um wieder zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Sheikh Zayed Moschee
Sheikh Zayed Moschee

Den Besuchern bleibt es selbst überlassen, ob sie an einer geführten Tour teilnehmen, oder ob sie die Moschee alleine erkunden. Was jedoch Pflicht ist: Ein schwarzer Umhang für Frauen und ein weißer Umhang für Männer, wenn diese beispielsweise nicht mit einer langen Hose bekleidet sind. Obwohl ich in weiser Voraussicht und trotz der 43 Grad eine lange Hose angezogen hatte, musste ich mir wegen meiner Tätowierung auch einen der weißen Umhänge abholen. Zu meiner Verwunderung begrüßte mich der Angestellte an der zentralen Ausgabe in bestem Arabisch, woraufhin ich ihm aber leider nicht adäquat antworten konnte. Offensichtlich verblüfft fragte er mich daraufhin in Englisch, ob ich denn wirklich kein Moslem sei, was wiederum bei mir für Verwirrung sorgte. Noch immer etwas überrascht händigte er mir trotzdem den Umhang im Tausch gegen meinen Personalausweis aus. Und ich muss sagen, dass die Umhänge sehr bequem und auch so luftdurchlässig waren, dass sie sich ziemlich angenehm tragen ließen.

Sheikh Zayed Moschee - Unterwegs im weißen Umhang
Sheikh Zayed Moschee – Unterwegs im weißen Umhang

Fast alle Bodenflächen in der Moschee bestehen aus Marmor, was aber bei Baukosten von rund 350 Mio. Euro kein Wunder ist. Auch für diverse Kronleuchter wurden nur edelste Materialien verwendet und der gigantische Teppich im Inneren des Gebetsraums wurde sogar von Hand im Iran hergestellt. Die Wände und Böden sind mit Blumenmustern oder Sternen verziert und die ein oder andere goldene Verzierung gibt es auch zu sehen. Selbst die traditionellen Waschräume in den unteren Etagen standen dem Rest in nichts nach und sorgten darüber hinaus für eine sehr willkommene Abkühlung.

Sheikh Zayed Moschee - Traditioneller Waschraum
Sheikh Zayed Moschee – Traditioneller Waschraum
Sheikh Zayed Moschee - Traditioneller Waschraum
Sheikh Zayed Moschee – Traditioneller Waschraum

Der mit Abstand eindrucksvollste Ort innerhalb der Moschee ist sicherlich der zentrale Gebetsraum, den man auch nur barfuß betreten darf, weil dort ein handgefertigter Teppich ausgelegt ist. Über Lautsprecher erklingen hin und wieder Gebete und Predigten, ansonsten herrschte vorwiegend beeindrucktes Schweigen.

Sheikh Zayed Moschee - Gebetsraum
Sheikh Zayed Moschee – Gebetsraum

Allein durch die Imposanz und die verbauten Materialien innerhalb der Moschee ist ein Ausflug in den südlichen Teil der Stadt lohnenswert. Auch wenn man auf diese Weise nur oberflächlich etwas von der arabischen Kultur lernt, ist die Erfahrung nicht minder eindrucksvoll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close